Hausplanung, Altbausanierung, Denkmalschutz

Ein neues Niedrigenergiehaus wird von uns wie ein Passivhaus geplant - mit Erdwärme und Solarthermie setzen wir auf alternative Heizenergien

Dachkonstruktion PassivhausIm November 2013 wurde diese Holzkonstruktion zu einem Holzhaus aufgestellt. Die 3D- Darstellung ist ein gutes Anschauungsmittel für den Bauherrn, um schon vor dem Bau zu sehen, wie sein Haus später aussehen wird, das wir als Passivhaus planen.

 

Einfamilienhaus als Niedrigenergiehaus

Dieses Einfamilienhaus - Niedrigenergiehaus erfüllt die KfW- Anforderungen an ein Passivhaus

Wände, Keller, Decken und Dach sind optimal gedämmt, es soltel allerdings aus baubiologischen Überlegungen nicht auf natürliche Raumlüftung verzichtet werden. Daher gibt es auch keine Wärmerückgewinnung aus der abgesaugten Raumluft, denn die Bewohner wollen nicht bei geschlossenen Fenstern schlafen müssen. Sie können mit uns ein Passivhaus bauen und die KfW-Fördermittel nutzen. Ob das im Einzelfall sinnvoll ist, besprechen wir mit Ihnen im Detail.

Grundriss Niedrigenergiehaus

Der Grundriss für ein Niedrigenergiehaus oder Passivhaus

Grundriss PassivhausIm Dachgeschoss haben wir zwei große Kinderzimmer, das Elternschlafzimmer, das Badezimmer und einen Spielflur geplant.

Der Dachboden in diesem Niedrigenergiehaus - Passivhaus ist ein großer, heller Atelierraum für die kreative Bauherrin.

 

Holzhaus als Niedrigenergiehaus

 

 

 

 

 

 

Ein Einfamilienhaus als Niedrigenergiehaus oder Passivhaus bauen, heißt nachhaltig umweltfreundlich und ökologisch bauen

Ein von uns geplantes Passivhaus heizt sich fast von alleine. Nach Ihren Wünschen kann in Frostperioden mit eine kleinen Heizanlage über Erdwärme, Luft, Holz oder mit einer Solaranlage zusätzliche Wärme ins Haus geholt werden.

 

Büro für Bauplanung Dipl. Ing. Günter H. Müller | info@bauplanungmueller.de
Besucher
- B5BF7C51D68A760CFAB72289E10EE983 Google+